Peugeot 203 Produktionszahlen und technische Merkmale im laufe der gesamten Bauzeit
Modell Bauzeit Seriennummern Merkmale Anzahl
  1949 - 1960 1 100 001 - 1 908 056   662'306
1949 10.48 - 09.49 1 100 001 - 1 113 843

- Stossstangen in Wagenfarbe mit rostfreiem Zierband
- Stosstangenhörner aus rostfreiem Stahl unterhalb der Scheinwerfer
- Verchromte Zierstäbe auf den vorderen Kotflügeln
- Löwenkopf auf der Motorhaube
- Hinteres kleines ovales Fenster
- Rücklichter horizontal mittig mit Nummerbeleuchtung, vom 402 übernommen
- Monogramme 203 Peugeot auf dem Kofferraumdeckel
- Winkerbetätigung, oberhalb der Lenkradnabe
- Kofferraumverriegelung mittels 2 Griffen
- Vordere Türfenster versenkbar
- Lüftungsklappe in der Motorhaube
- Türverkleidungen aus Stoff
- Verchromte Sitzbügel
- Armaturen in der Mitte des Armaturenbrettes
- Cremefarbenes Lenkrad mit 4 Speichen
- 3 Speichen Lenkrad in den Nutzfahrzeugen
- Scheibenwischerbetätigung unter dem Armaturenbrett
- Heizungsbetätigung unter dem Armaturenbrett
- Lederinnenausstattung als Option

13'425
1950 10.49 - 09.50 1 113 844 - 1 158 883 - Produktionsstart Familiale, Commerciale, Fourgonnette, Camionnette
Ambulance und Plateau
- Wegfall der verchromten Sitzbügel
- Wegfall der 2 Griffe am Kofferraumdeckel
- Kofferraumdeckel mit Betätigung vom Innenraum her
- Gangschalthebel aus poliertem Aluminium
- Wegfall der verchromten Zierstäbe auf den vorderen Kotflügeln im Mai 1950
- Verchromte Stossstangen
51'756
1951 10.50 - 09.51 1 158 884 - 1 212 161

- Produktionsstart Fourgon
- Kleinere Armlehnen hinten
- Neue Winkerbetätigung, rechts vom Lenkrad
- Ab März 1951, hinteres Nummernschild rechteckig anstatt oval
- Neue Rücklichter-Nummerschildbeleuchtung ab April 1951
- Löwensignet auf dem Kofferraumdeckel ab April 1951
- Stossstangen aus Chromstahl ab April 1951
- Heizungsbetätigung im Armaturenbrett ab April 1951
- Einstiegsleiste vorne aus rostfreiem Stahl ab April 1951
- Deckenlampe aus Glas

74'994
1952 10.51 - 09.52 1 212 162 - 1 272 000 - Produktionsstart Cabriolet
- Armlehne an der vorderen rechten Türe
- Längs-Sitzverstellung per seitlicher Betätigung
- Heizungsregler erhält Abdeckung
- Armaturenbrett in Wagenfarbe ab Januar 1952
- Flache Stossstangen ab März 1952
- Hell linierte Sitzbezüge ab Juli 1952
- Motorentlüftung optimiert
- Motorleistung steigt von 42 auf 45 PS im Dezember 1952
- Produktionsende Fourgon
82'643
1953 10.52 - 09.53 1 272 001 - 1 334 380 - Produktionsstart Coupé
- Grosses Rückfenster
- Lüftungsklappe in der Motorhaube entfällt
- Vordere Türen erhalten Ausstellfenster
- Rücksitzbank mit zentraler, klappbarer Armlehne
- Armlehnen an den hinteren Türen entfallen
- Lenkrad mit 2 Speichen
- Armaturenbrett mit Anzeigegerät vor dem Lenkrad
- Kombibetätigung für Licht und Hupe
88'417
1954 10.53 - 09.54 1 334 381 - 1 706 500

- Regenrinne verläuft neu direkt hinter den Türen
- Türkontaktschalter für Deckenbeleuchtung
- Stossstangen wieder wie 1951
- Tankdeckel wandert in die Kotflügel und erhält eine Klappe
- Neue Felgen in der Grösse 155 x 380 ab Nr. 1 387 703
- Neue Stofffarbe blau ab Januar 1954
- Aschenbecher in der hinteren Armlehne ab Januar 1954
- Neues vollsynchronisiertes Getriebe ab Nr. 1 700 001
- Aschenbecher im Armaturenbrett ab Juni 1954
- Geschlossenes Differentialgehäuse ab Mai 1954
- Hellerer Dachhimmelstoff
- Produnktionsende Découvrable im März 1954
- Produktionsende Coupé im April 1954
- Neue Kupplungsscheibe ab Juli 1954

106'784
1955 09.54 - 08.55 1 706 501 - 1 778 000

- Diebstahlsicherung an den Auststellfenstern
- Scheibenwaschanlage
- Namensänderung zu 203C (C für Couchette oder Getriebe C2)
- Neue Rücklichter auf den Kotflügeln
- Schiebedach als Option ab Mai 1955
- Liegesitze (Couchette)
- Neue Schaltung ab Nr. 1 721 811
- Neue Ölwanne
- Neue vordere Blattfeder mit 7 Lagen ab Nr. 1 731 035

96'173
1956 09.55 - 08.56 1 778 001 - 1 821 730 - Neues Cabriolet-Model Grand Luxe mit Weisswandreifen, Nebelscheinwerfern
und Zierteilen
- Kunststoffteppiche
- Neue Funktion der Kombibetätigung Licht, Hupe
- Produktionsende Cabriolet im März 1956
- Produktionsende Familiale und Commerciale im August 1956
62'473
1957 09.56 - 08.57 1 821 731 - 1 854 808 - Winker entfallen
- Blinker unter den Scheinwerfern und im Rücklicht
- Grössere Radkappen
- Seitenverkleidungen und Sitze in Kunstleder
- Verschiedene Getriebeabstufungen
36'310
1958 09.57 - 08.58 1 854 809 - 1 879 254 - Produktionsende Camionnette, Ambulance und Plateau im Oktober 1957
- Standlicht in Blinker integriert
- Neuer Grünton wird vom 403 übernommen
- Anlasser mit Druckknopfbetätigung (Magnetschalter)
26'456
1959 09.58 - 08.59 1 879 255 - 1 901 074 - Löwenkopf auf der Motorhaube entfällt
- Neue Sonnenblenden
- Neue Handbremse
- Vordersitze erhalten Taschen an der Rückenlehne
- Neue Farben grau und beige für den Innenraum ab Oktober 1958
- Zuschaltbarer Kühlerlüfter (mit Thermostat) ab Februar 1959
- Wassertemperaturanzeige
- Elektrische Uhr
- Zierleisten an der Schwelle ab Februar 1959
- Schminkspiegel in der rechten Sonnenblende ab Februar 1959
- Scheibenwischer aus rostfreiem Stahl
20'147
1960 09.59 - 02.60 1 901 075 - 1 908 056 - Elektrische Uhr entfällt im Oktober 1959
- Produktionsende Fourgonnette im Oktober 1959
- Ende der Produktion am 26. Februar um 22:00 Uhr
- Letze gebaute Berline mit der Nr. 1 908 056
2'728

Copyright © 2013. All Rights Reserved.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.